Danksagung

An erster Stelle seien hier unsere Familien genannt, die es nicht immer einfach mit uns haben:-)

Hier möchten wir uns bei allen bedanken, die uns in irgendeiner Form unterstützen.

Wir zählen einfach alle auf, ohne das die Reihenfolge eine Bewertung darstellen soll. Der eine bringt seine Freizeit ein, der Nächste Material, wieder andere ihr KnowHow.

Wir danken allen ganz herzlich, weil es ohne diverse Hilfen einfach nicht geht!

Im Februar 2006 wurde für einen Weltrekordversuch wurde eine Spendenaktion initiiert. Die Liste der Spender ist lang und beeindruckend.
Tausend Dank dafür.Die Spende ging an den HPV in einen sepeparaten “Topf” für Rekordveranstaltungen. Damit können sich die Spender rühmen Mitbegründer der Dekra Rekordveranstaltung zu sein. In den Spendentopf wird noch immer eingezahlt. Für Spenden sind Spendenbescheinigungen möglich.

Bion Wolfgang, Böhler Bernhard, Buckbesch Jens, Bunte Heike,Stefan Daniel, Döscher Andreas, Exeler Martin, Geraths Norbert, Gomez Sergio, Haertl Dr. Johann, Hentze Andreas, Hertlein Andreas, Hirsch Hanno, Janning Josef, Jansen Christian-Ingolf, Jessen Fabian, Kellermann Urs, Kölpin Ernst, Laetsch Friedemann, Meißner Thomas, Neumann Nicolai, Oertel Peter, Rasch Hartmut, Robert Bosch GmbH, Schäfer Dr. Peter, Schmidt Nils, Schmidt Wolf-Dieter, Schoroth Felix, Schumacher, Schwarz Günther, Seide Susanne, Spiegel Peter, Steinkamp Uwe, Stiens Christian, Suckow Axel, Teige Uli, Waas Christof, Ziegler Peter

Weiterhin geht mein Dank an alle die, die mich mit persönlichem Einsatz und viel Zeit unterstützt haben.
Allen voran Christoph Hipp, Eggert Bülk, die Dekra Mannschaft, Herrn Burkhardt, Frau Hauboldt und die vielen Betreuer und Offizielle, die ihre Freizeit für den Sport eingesetzt haben.

Spender 2010 für Rekorde und Brevets
Robert Bosch GmbH, Reinhard Munz

Sachspenden (Material, Preisnachlässe)
Rohloff, CycleOps, Continental, Vredestein, Schwalbe

Beim Radladen Steinkamp in Braunschweig werde ich immer bestens beraten und bedient zu guten Preisen.

Besonderer Dank auch an Reinhard Herden, den rührigen Administrator des Velomobilforums. Ohne seine Hilfe würde ich mir noch heute die Zähne an der Konfiguration des Webservers ausbeißen