Urmodell für erste High(speed)racerexperiment von Troytec

Thomas Schott kann es auch als Werksfahrer von Troytec nicht lassen. Das erste Modell des als Rekordfahrzeug gedachten Rades steht. Es basiert auf dem RazzFazz R und wird in Serie gehen, wenn es sich bewährt.

Fahrbereit soll es Ende Juli sein. Thomas hat dann noch gut 5 Wochen zum testen und optimieren, bis zum ersten Renneinsatz in Interlaken. Dort will er dann sehen, wie schwer er den Birks das Leben machen kann.

Zurück